• Home
  • /
  • Shop
  • /
  • Mitochondriales Hypoxietraining im Fokus von Wissenschaft und Praxis 24.+25.03.2023 in Berlin

Mitochondriales Hypoxietraining im Fokus von Wissenschaft und Praxis 24.+25.03.2023 in Berlin

495,00 

IHHT Seminar: 24. + 25. März 2023 in Berlin
Flyer – Berlin 24.+25.03.2023

Mitgliedspreis: 425 € / Preis nach Anmeldung Sichtbar

Kategorie:

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Sie recht herzlich zu unserer Fortbildung Mitochondriales Hypoxietraining im Fokus von Wissenschaft und Praxis in Berlin einladen zu dürfen. Die Wissenschaft geht mittlerweile davon aus, dass ein großer Teil der Zivilisations- und chronischen Krankheiten neben einer autonomen Dysbalance, in engem Zusammenhang mit beschädigten Mitochondrien steht. Genau hier setzt das Hypoxietraining an. Es beschleunigt die Autophagie „alter“ Mitochondrien und gleichzeitig die Vermehrung gesunder, physiologisch „jüngerer“ Mitochondrien in den Zellen. Für die substantielle und kausale Therapie vieler chronischer Krankheiten ist das Hypoxietraining aufgrund des breiten Indikationsspektrums und der vielfältigen biochemischen Regulationsvorgänge eine herausragende therapeutische Möglichkeit mit hoher Patientenakzeptanz und ausgezeichnetem Erfolg. Gleichzeitig lässt sich das Hypoxietraining mit allen regulativen und komplementären Therapiemöglichkeiten ideal kombinieren bzw. ergänzen. 

Wir freuen uns mit Ihnen auf spannende Vorträge, erfrischende Diskussionen und auf einen regen therapeutischen Austausch.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Mitochondriales Hypoxietraining im Fokus von Wissenschaft und Praxis 24.+25.03.2023 in Berlin“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X