Veranstaltungen

Februar 2021

Mittwoch, 03.02.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: Immunsystem – Einsatz von Mikronährstoffen

Nie zuvor war das Thema Immunsystem so präsent wie in den letzten Monaten.
Unser Immunsystem ist ein hochkomplexes biologisches System des menschlichen Körpers, das tagtäglich Höchstleistungen für die Gesundheit erbringt.
Die Aufgabe des Immunsystems ist es, den Organismus vor körperfremden Substanzen und Krankheitserregern zu schützen.
Gerade in Zeiten einer Virus-Pandemie ist es notwendig, das eigene Immunsystem zu optimieren.
Hierzu benötigt der Körper Baustoffe und Energie. Dazu werden Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren benötigt.
Häufig reicht die normale Ernährung jedoch nicht aus, um eine optimale Versorgung zu gewährleisten.
Der Vortrag soll einen Überblick über alle Vitalstoffe geben, die unsere Immunsystem benötigt, und die Wirkweise erläutern.
Auch neue Studien in Bezug auf Covid 19 sollen vorgestellt werden, v.a. in Bezug auf Vitamin D, Vitamin K2 und Melatonin.

 

Referentin:
Dr. med. Elke Mantwill – Allgemeinmedizinerin, Bornheim

Kostenpauschale: € 30,00. Aus gegebenem Anlass ist die Teilnahme jedoch kostenfrei.

Bitte hier anmelden!

Mittwoch, 10.02.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: "Sauer macht eben nicht lustig" Der Einfluss des Säure-Basen- Haushaltes auf die vegetative Regulation

Referentin:
Dr. med. Susanne Neuy, Oberstaufen

Kostenpauschale: € 30,00. Aus gegebenem Anlass ist die Teilnahme jedoch kostenfrei.

Bitte hier anmelden!

Mittwoch, 17.02.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: PARASYMPATHIKUS - Wie Sie Ihren "inneren Therapeuten" aktivieren!

Der Parasympathikus wird auch als Erholungs- oder Ruhenerv beschrieben. Er ist maßgeblich an allen Regenerations- und Heilungsprozessen unseres Körpers beteiligt. Leider ist die Aktivität des Parasympathikus bei einer Vielzahl von Menschen aufgrund des "ungesunden" Lebensstils und anderen Stressoren dauerhaft eingeschränkt und führt langfristig zu einer Vielzahl an chronischen Erkrankungen.
Lernen Sie wie Sie mit verschiedenen Methoden Ihren "inneren Therapeuten" aktivieren, der Ihnen zu mehr Gesundheit verhelfen kann.

Referent: Dr. med. Siddhartha Popat, Bad Honnef

Kostenpauschale: € 30,00. Aus gegebenem Anlass ist die Teilnahme jedoch kostenfrei.

Bitte hier anmelden!

Mittwoch, 24.02.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: Gesundheits-Marketing im Fokus E-Marketing, Rechtsrahmen, Patienten-Journey & Trends 2021

Insbesondere im Gesundheitsmarkt hat sich das Patienten- und Konsumentenverhalten in den letzten Jahren dynamisch verändert. Und spätestens seit der Pandemie ist die Sensibilität für Gesundheitsprävention und ganzheitliche Diagnostik- und Therapielösungen so groß wie nie zuvor. Wir haben es heute nicht mehr mit passiven Marktteilnehmern, sondern vielmehr mit aktiven und informierten Patienten zu tun. Daraus resultiert auch auf Seiten des Anbieters bzw. Therapeuten die wachsende Aufgabe, fachlich relevante Inhalte gezielt und richtig zu kommunizieren. Hinzu kommen dynamische Veränderungen im Bereich der Kommunikationsinstrumente, die uns hierfür zur Verfügung stehen.

Die gute Nachricht: Hieraus ergeben sich neue und vielfältige Möglichkeiten, neue Kunden zu gewinnen.
Wir möchten Ihnen in diesem Webinar einen Überblick darüber geben, wie Sie in 2021 diese Möglichkeiten gezielt und erfolgreich für sich nutzen können. Darüber hinaus werden wir auch einen Blick auf die rechtlichen Rahmenbedingungen werfen, die es zu beachten gilt.

Referent: Mag. Patrick Herzfeld, Marketingexperte, Berlin

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Bitte hier anmelden!

März 2021

Mittwoch, 03.03.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: Unterschiedliche Wirkhebel von Trainingsintensitäten, als „Impfung“ für das vegetative Nervensystem.

Unterschiedliche Wirkhebel von Trainingsintensitäten, als „Impfung“ für das vegetative Nervensystem.

Vor-Nachteile der Belastungssteuerung von Freizeitsportlern. Was Sie bei Trainingsempfehlungen beachten sollten, unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Formen von Stressoren in der heutigen Zeit.

Referent:
Alexander von Hausen, Personal Trainer, Berlin

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Hier anmelden!

Mittwoch, 10.03.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: IHHT zur Rehabilitation von Patienten nach COVID-19 sowie zur Prävention?

"Intermittierendes Hypoxie-Training oder Hypoxie-Hyperoxie-Konditionierungstechnologien sind Maßnahmen zur Verbesserung der Sauerstoffaufnahme mit positiven Auswirkungen beispielsweise auf die KHK und die Alzheimer-Krankheit. Ein kritischer Faktor für die Bewältigungskapazität von Patienten mit SARS-CoV-2 ist die Menge des verfügbaren Sauerstoffs. Hypoxie-Hyperoxie-Training kann dazu dienen, das Leben von Menschen zu verbessern, die für Atemwegsinfektionen prädisponiert sind und ein hohes Risiko haben, chronische nichtinfektiöse Krankheiten zu entwickeln, sowie zur Rehabilitation von Patienten nach COVID-19, aber auch als präventives Mittel."

Referent: Dr. med. Stephan Bortfeldt, Hannover

Kostenpauschale: € 30,00. Aus gegebenem Anlass ist die Teilnahme jedoch kostenfrei.

Bitte hier anmelden!

Mittwoch, 24.03.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR:Alterung aus biologischer und medizinischer Sicht

Alterung aus biologischer und medizinischer Sicht
Interessante Faktoren des Alterns wie Versorgungsstatus, der Darm, die Mitochondrien, Stress und Erkrankungen

Der Alterungsprozess basiert auf eine Fülle von Ursachen: Die Beschaffenheit der Gene, oxidativer Stress, Abnutzung, Exposition gegenüber Schadstoffen, Entzündungsreaktionen, um einige zu nennen. Einzeln betrachtet sind diese Hintergründe nur wenig relevant. Das reale Altern ist immer eine Mischung aus vielen sich z. T. gegenseitig beeinflussenden Faktoren. Wer „gegen“ das vorzeitige Altern therapieren will, muss sich konsequenterweise alle Ebenen des Alterns anschauen. Nur so kann ganzheitlich auf den Prozess eingewirkt und in der Summe ein entschleunigtes, gesundheitsorientiertes Altern erreicht werden.

Referent: Dr. Heiko Hofmann, Limburg

Kostenpauschale: € 30,00. Aus gegebenem Anlass ist die Teilnahme jedoch kostenfrei.

Bitte hier anmelden!

Mittwoch, 31.03.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: Volkskrankheit Bluthochdruck? Wie Sie erfolgreich behandeln können.

Eine sinnvolle Diagnostik, z.B. Blutdruckmessungen mit Interpretation, Blutdiagnostik, HRV… steht vor jeder Behandlung im Vordergrund.
Danach erfolgt die Auswahl, welche erfolgreichen Therapien aus der Praxis für den entsprechenden Patienten individuell eingesetzt werden.
Fallbeispiele aus der Praxis von Dr. Wiechert werden dazu vorgestellt.

Referent: Dr. med. Dirk Wiechert, Allgemeinmedizin, Bremen

Kostenpauschale: € 30,00. Aus gegebenem Anlass ist die Teilnahme jedoch kostenfrei.

Bitte hier anmelden!

April 2021

Mittwoch, 07.04.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: Stress im Beruf und in der Praxis? Dann zumindest die Kinder in der Spur?!

Stress im Beruf und in der Praxis? Dann zumindest die Kinder in der Spur?!
Wie Sie mit einfachen Tricks Ihren Erziehungs-Alltag entspannter gestalten.

Referentin:
Claudia Popat, Dipl.-Sozialpädagogin, Elterntrainerin seit 2007, Bad Honnef

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Hier anmelden!

Mittwoch, 14.04.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: Mitochondrienfunktion messen und verbessern! Laborgestützer Aufbau von Mitochondrien durch intermittierendes Hypoxietraining und orthomolekularer Unterstützung

Referent:
Carsten Jung, Heilpraktiker, Nürnberg

Kostenpauschale: € 30,00. Aus gegebenem Anlass ist die Teilnahme jedoch kostenfrei.

Bitte hier anmelden!

Mittwoch, 21.04.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: PRÄVENTION 2.0. Frühzeitig erkennen. Maßnahmen ergreifen. Krankheiten vermeiden.

Stressinduzierte Erkrankungen, so ist regelmäßig in vor allem von Krankenkassen beauftragten Studien zu lesen, haben in den letzten Jahrzehnten massiv zugenommen. Die Zahl der Fehltage hat sich in 20 Jahren verdreifacht und psychovegetative Störungen liegen auf Platz 3 der häufigsten Krankmeldungen. Die hieraus resultierenden gesellschaftlichen Konsequenzen werden jedoch nicht gezogen, weder von den Krankenkassen noch von der Politik. Ein wesentlicher Systemfehler liegt auch darin, dass in der konventionellen Medizin stressinduzierte Erkrankungen als rein psychisch bedingt angesehen werden und
neurophysiologische sowie neurobiochemische Ursachen und Folgen ignoriert werden.

Referent:
Dr. med. Siddhartha Popat, Bad Honnef

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Hier anmelden!

Mittwoch, 28.04.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: Gen-Tuning anstelle von Gen-Manipulation. Warum wir zu Beginn des 21. Jahrhunderts eine neue Gesundheitskultur benötigen.

Prof. Dr. Spitz zeigt in diesem spannenden und informativen Vortrag, welche Rolle die Epigenetik in der heutigen Zeit spielt, warum man die Gene besser tunen als manipulieren sollte und wieso die Forschungsergebnisse des 21. Jahrhunderts zu einem neuen Bild des Menschen führen. Lassen Sie sich zu einer neuen Gesundheitskultur anstecken.

Wissenschaftlich, fundiert & verständlich.

Referent: Prof. Dr. med. Jörg Spitz

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

 

Bitte hier anmelden!

Mai 2021

Mittwoch, 05.05.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: BMI - BIA - BIVA und die Körperzusammensetzung - Was man wissen sollte.

In Bezug auf Morbidität, Mortalität (letztendlich gesunde Lebenszeit) spielt die Körperzusammensetzung (BC) eine bedeutendere Rolle als das Körpergewicht oder der BMI. Die Bioelektrische Impedanz Analyse (BIA) hat sich international als Mittel der Wahl etabliert, um die BC unter alltagstauglichen Bedingungen zu bestimmen. Im Seminar stellt der Referent Dr.med. Manfred Claussen Hintergründe und Nutzen der Methode anhand von Beispielen vor – von Sarkopenie bis Adipositas.

Referent:
Dr. med. Manfred Claussen – Allgemeinmedizinerin, Aham

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

HIER ANMELDEN!

Mittwoch, 26.05.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: Therapiekonzepte bei Hashimoto – Schwerpunkt Mikronährstoffe, Ernährung und Stressmanagement.

Über 10 Millionen Menschen in Deutschland sind von der Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis betroffen, vor allem Frauen. Die Symptome sind vielfältig: Schlafstörungen, Depressionen, komplette Erschöpfung, Verdauungsstörungen oder unkontrollierte Gewichtszunahme. In diesem Themenvortrag der Heilpraktikerin Kirsten Gröling erfahren Sie, welche Mikronährstoffe bei Hashimoto unverzichtbar sind, welche Art der Ernährungsumstellung hilfreich sein könnte und welche Faktoren auf die Erkrankung Einfluss nehmen.

Referentin: Kirsten Gröling, Hamburg

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Hier anmelden!

Juni 2021

Mittwoch, 09.06.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: Reizdarmsyndrom mit Mikronährstoffen behandeln

Die Diagnose „Reizdarm“ wird in Deutschlande ca. 4 Millionen mal pro Jahr gestellt. Geschätzt leiden ca. 20 – 30 % der Bevölkerung unter Reizdarmbeschwerden.
Ist die Diagnose „Reizdarm“ wirklich ein eigenständiges Krankheitsbild oder nur die Kurzzusammenfassung einer Reihe von gastrointestinalen und extraintestinalen Beschwerden?

Nach den ROM III Kristerien müssen für die Diagnose folgende Symptome vorliegen:
Symptome
Wiederkehrende Abdominalschmerzen durchschnittlich einmal pro Woche assoziiert mit mindestens einem der folgenden Faktoren:
• assoziiert mit der Stuhlentleerung
• assoziiert mit einer Veränderung der Stuhlgewohnheiten
• assoziiert mit einer Veränderung der Stuhlkonsistenz

Dauer
• Symptombeginn vor mehr als sechs Monaten
• Diagnosekriterien müssen über 3 Monate erfüllt sein

Eine Hypersensitivität des Darmnervensystems scheint eine herausragende Rolle zu spielen, daher auch die oft starke Schmerzempfindlichkeit und der Zusammenhang mit psychosomatischen Beschwerden.
Es gibt zahlreiche Triggerfaktoren oder auch Auslöser , die es zu identifizieren gilt.
Sehr häufig entsteht ein Reizdarm post-infektiös.

Die therapeutischen Maßnmahmen richten sich zum einen nach den Triggerfaktoren, zum anderen gibt es Ansatzpunkte über die Beeinflussung der Mikrobiota, der Darm-Mucosa und des Darm-Nerven- und Immunsystems.
Der Vortrag soll praxisnah und mit Patientenbeispielen einen Überblick geben.

 

Referentin:
Dr. med. Elke Mantwill – Allgemeinmedizinerin, Bornheim

Kostenpauschale: € 30,00. Aus gegebenem Anlass ist die Teilnahme jedoch kostenfrei.

Bitte hier anmelden!

Juli 2021

Mittwoch, 07.07.2021, 18:30–19:00

ONLINE-SEMINAR: Jetzt das Immunsystem stärken!

Nie war den Menschen weltweit klarer als jetzt, dass vorbeugen besser ist als heilen.
Sinnvolle, bewährte Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems und Synergien unterschiedlicher Behandlungsansätze werden im Vortrag erläutert. Dazu gehören auch die immunmodulierenden Ribonucleinsäuren, die als Regeneresen Rezepturen einen wichtigen Beitrag in der naturheilkundlichen Behandlung des Immunsystems leisten.

Referent:
Dr. med. Siddhartha Popat, Bad Honnef

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

HIER ANMELDEN!

September 2021

Mittwoch, 08.09.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: Mikronährstoffe in der Therapie von Volkskrankheiten

Für die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit eines Menschen spielt neben vielen anderen  Aspekten auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Dabei ist die Versorgung des Körpers mit lebenswichtigen Mikronährstoffen ein zentraler Aspekt. Für viele Körperprozesse sind Mikronährstoffe unentbehrlich, zum Beispiel für die Funktion des Abwehrsystems, für die mentale und körperliche Leistungsfähigkeit, für die Energieproduktion, den Stoffwechsel und die Bildung von lebenswichtigen Hormonen.

Auch für die Prävention und Therapie von zahlreichen Volkskrankheiten lassen sich Mikronährstoffe nutzen, so z.B. bei chronischer Erschöpfung, Depression, Adipositas, Fettleber, Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ 2 und auch zur Vermeidung von Medikamenten-Nebenwirkungen im Vitaminhaushalt. Im Webinar besprechen wir ausgewählte Beispiele.  

 

Referent:
Niels Schulz-Ruhtenberg, Facharzt für Allgemein-, Sport-, und Ernährungsmedizin, Hamburg

Kostenpauschale: € 30,00. Aus gegebenem Anlass ist die Teilnahme jedoch kostenfrei.

Bitte hier anmelden!

Freitag, 17.09.2021

5. IGAF Symposium

Ort: Hotel Frankenland - Frühlingstraße 11 - 97688 Bad Kissingen

SAVE THE DATE!

Weitere Infos folgen.

Samstag, 18.09.2021

5. IGAF Symposium

Ort: Hotel Frankenland - Frühlingstraße 11 - 97688 Bad Kissingen

SAVE THE DATE!

Weitere Infos folgen.

Sonntag, 19.09.2021

5. IGAF Symposium

Ort: Hotel Frankenland - Frühlingstraße 11 - 97688 Bad Kissingen

SAVE THE DATE!

Weitere Infos folgen.

November 2021

Mittwoch, 24.11.2021, 18:30–20:00

ONLINE-SEMINAR: Omega-3 Fettsäuren in der Theorie und Praxis

Die Omega-3-Fettsäuren EPA, DHA und Alpha-Linolensäure (ALA) sind lebenswichtige Nährstoffe für den Menschen. Sie dienen u.a. als Bausteine für die Körperzellen, sind wichtig für die Hormonbildung, sowie für das Immunsystem. Omega 3-Fette wirken z.B. entzündungshemmend, senken Blutdruck und Thromboseneigung und sind hilfreich bei Gelenkerkrankungen. Bei Kindern wirken sie sich positiv auf die Lernfähigkeit und das Verhalten aus. Wie können Sie die Omega-3-Versorgung messen. Wie läuft eine professionelle Omega-3-Therapie ab. Warum zeigen wissenschaftliche Studien vermeintlich widersprüchliche Ergebnisse? Die Antworten gibt es im Webinar.

Referent: Niels Schulz-Ruhtenberg, Facharzt für Allgemein-, Sport-, und Ernährungsmedizin, Hamburg

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Bitte hier anmelden!