Ausbildung: zertifizierter Regulationstherapeut

exklusiv für IGAF Mitglieder
max. 50 Teilnehmer / AUSGEBUCHT


Teil 1: 19. - 21. Oktober 2023

Teil 2: 25. - 27. Januar 2024

Teil 3: 18. - 20. April 2024

GÖTTINGEN, Hotel FREIZEIT IN

00
TAGE
:
 
00
STUNDEN
:
 
00
MinuteN
:
 
00
SeKUNDEN

You missed out!

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitglieder,

wir freuen uns, Ihnen bereits die zweite Runde, einer qualifizierten, praxisnahen und zertifizierten Ausbildung zum Regulationstherapeuten anbieten zu können. Ein ausgewähltes und auf dem Gebiet erfahrenes Ausbildungsteam sowie diverse Gastdozenten werden Ihnen in 3 Kursen seine Erfahrungen und Wissen vermitteln, so dass Sie das Gelernte umgehend in Ihren Alltag integrieren können. Für die grundlegenden Wissensvermittlung haben Sie im Rahmen der jeweiligen Industrieausstellung die Möglichkeit die vermittelten Methoden selbst kennen zu lernen. Bei "tune the therapist" bieten wir Ihnen an, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und eigene Erfahrungen zu sammeln.

Mit Abschluss der Prüfung erhalten Sie ein entsprechendes Zertifikat. Wir möchten ein Netzwerk aus zertifizierten Regulationstherapeuten schaffen, auf die Patienten überall zurück greifen können. Durch die Ausbildung haben alle Therapeuten den gleichen Wissenstand, so dass Patienten sich auf die Qualifikation verlassen können. Als Absolvent erhalten Sie die Möglichkeit durch das "Siegel - zertifizierter Regulationstherapeut" darauf aufmerksam zu machen, dass Sie einer dieser Therapeuten sind. 

Ihr Dr. med. Siddhartha Popat
(1. Vorsitzender IGAF e. V.)

PROGRAMM - Teil 1: 19. - 21. Oktober 2023

PROGRAMM -
Teil 1: 19. - 21. Oktober 2023

Das Vegetative Nervensystem - Die Software des Körpers


Das vegetative Nervensystem (VNS) ist neben dem zentralen Nervensystem (ZNS) die wichtigste neuronale Steuereinheit des Organismus. Die Hauptfunktion besteht darin, das innere Milieu des Körpers an externe und interne Belastungen (Reize) anzupassen und eine konstante Funktion des Organismus aufrechtzuerhalten. Neben den peripheren Anteilen Sympathikus, Parasympathikus und Darmnervensystem sind eine Fülle von vegetativen Neuronen im Zentralnervensystem, im Hypothalamus und im Hirnstamm lokalisiert. Dieses Netzwerk übt eine präzise Kontrolle der Körperfunktionen aus und sorgt dafür, dass hochentwickelte biologische Systeme extrem anpassungs- und leistungsfähig sind. Die Bedeutung dieses Systems wird offensichtlich, wenn die Regulation unter krankhaften Bedingungen oder aber bei starker Stressbelastung versagt.
Leider wird das vegetative Nervensystem in der konventionellen Medizin kaum berücksichtigt.

Im Teil 1 der Ausbildung zum Regulationstherapeuten legen wir den Fokus auf das VNS und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf die autonome Balance wiederherzustellen.

Teil 1: Donnerstag, 19.10.2023 - Tag 1

10:00 -13:00

"tune the therapist" - Selbsterfahrung

Besuch der Industrieausstellung

Header

12:00 -13:00

Mittagssnack

Header

13:00 - 14:30

Das Vegetativum - die Software des Körpers

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

14:30 - 15:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung

Cell

15:00 - 16:30

Das VNS und seine tiefere Bedeutung in der Regulationsmedizin

Carsten Jung

Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath, Nürnberg  

16:30 - 17:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung


17:00 - 18:30

HRV. Messen - Machen - Messen

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

18:30 - 19:00

Questions & Answers

ab 19:30

Gemeinsames Abendessen

Restaurant Baccara 

Cell

10:00 - 13:00
"tune the therapist" - Selbsterfahrung
Besuch der Industrieausstellung

12:00 -13:00
Mittagssnack
Besuch der Industrieausstellung

13:00 - 14:30
Das Vegetativum - die Software des Körpers
Dr. med. Siddhartha Popat

14:30 -15:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

15:00 - 16:30
Das VNS und sein tiefere Bedeutung in der Regulationsmedizin
Carsten Jung

16:30 -17:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

17:00 - 18:30
HRV: Messen - Machen - Messen
Dr. med. Siddhartha Popat

18:30 - 19:00
Questions & Answers

ab 19:30 Gemeinsames Abendessen

Teil 1: Freitag, 20.10.2023 - Tag 2

08:00 -09:00
"tune the therapist" - Selbsterfahrung
Besuch der Industrieausstellung

09:00 - 10:30
Wege aus der Ersch pfung: Softwareupdate
Dr. med. Siddhartha Popat

10:30 -11:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

11:00 - 12:30
Genetik und ihr Einfluss auf die Regulation des VNS
Carsten Jung

12:30 -14:00
Mittagessen
Besuch der Industrieausstellung

14:00 - 15:30
VNS im Spiegel von Wissenschaft und Forschung
Prof. Dr. Olaf Hoos

15:30 -16:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

16:00 - 17:30
Low grade inflamation und Sympathikonie
Dr. med. Siddhartha Popat

17:30 - 18:15
Questions & Answers

18:15 - 19:00
Den Regulationstherapeuten in der täglichen Praxis zum Einsatz bringen
Patrick Herzfeld

ab 19:30 Gemeinsames Abendessen

08:00 -09:00

"tune the therapist" - Selbsterfahrung

Besuch der Industrieausstellung

Header

09:00 - 10:30

Wege aus der Erschöpfung. Softwareupdate

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

10:30 - 11:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung

Cell

11:00 - 12:30

Genetik und ihr Einfluss auf die Regulation des VNS

Carsten Jung

Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath, Nürnberg

12:30 - 14:00

Mittagessen, Besuch der Industrieausstellung

Cell

14:00 - 15:30

VNS im Spiegel von Wissenschaft und Forschung

Prof. Dr. Olaf Hoos

wiss. Leiter Sportzentrum, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

15:30 - 16:00

KaffeepauseBesuch der Industrieausstellung

Cell

16:00 - 17:30

Low grade inflamation und Sympathikonie

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

17:30 - 18:15

Questions & Answers

18:15 - 19:00

Den Regulationstherapeuten in der täglichen Praxis zum Einsatz bringen

Patrick Herzfeld

Marketingexperte, Berlin

ab 19:30

Gemeinsames Abendessen

Restaurant Baccara 

Cell

Teil 1: Samstag, 21.10.2023 - Tag 3

08:00 -09:00

"tune the therapist" - Selbsterfahrung

Besuch der Industrieausstellung

Header

09:00 - 10:30

Personalisierte Infusionen zur Rekonstitution der Neurotransmitter

Carsten Jung

Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath, Nürnberg

10:30 - 11:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung

Cell

11:00 - 12:30

Strategien bei Regulationsstarren Teil 1

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

12:30 - 14:00

Mittagessen, Besuch der Industrieausstellung

Cell

14:00 - 15:30

Strategien bei Regulationsstarren Teil 2

Carsten Jung

Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath, Nürnberg

15:30 - 16:15

Polyvagaltheorie - etwas für das Herz

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

08:00 -09:00 
"tune the therapist" - Selbsterfahrung
Besuch der Industrieausstellung

09:00 - 10:30
Personalisierte Infusionen zur Rekonstitution der Neurotransmitter
Carsten Jung

10:30 -11:00 
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

11:00 - 12:30
Strategien bei Regulationsstarren - Teil 1
Dr. med. Siddhartha Popat

12:30 -14:00 
Mittagessen
Besuch der Industrieausstellung

14:00 - 15:30
Strategien bei Regulationsstarren - Teil 2
Carsten Jung

15:30 -16:15 
Polyvagaltheorie - etwas für das Herz
Dr. med. Siddhartha Popat


PROGRAMM - Teil 2: 25. - 27. Januar 2024

PROGRAMM -
Teil 2: 25. - 27. Januar 2024

Die Mitochondrien - die Akkus der Zellen

Die Mitochondrien werden umgangssprachlich als Kraftwerke der Zellen bezeichnet, aufgrund der Energieproduktion in Form von Adenosintriphosphat (ATP).
Doch die Mitochondrien haben noch eine weitere Aufgabe: Sie bauen die bei der ATP-Produktion entstehenden freien Sauerstoffradikale ab, die andernfalls die Zelle schädigen würden - sie sind somit auch gleichzeitig die Kläranlage unserer Zellen.

Eine angeborener Mitochondriopathie ist eher selten. Eine sekundäre Mitochondriopathie kann ein Auslöser für Erkrankungen wie Demenz, Alzheimer, Parkinson, Epilepsie, Depression, Burnout-Syndrom, Chronisches Erschöpfungssyndrom (CFS), ADHS, Konzentrationsstörungen, Diabetes Mellitus, Übergewicht, metabolisches Syndrom, Krebs, Schlaganfall, Arterielle Sklerose, Nahrungsmittelintoleranzen und-allergien, Neurodermitis uvm. sein.

In Teil 2 der Ausbildung zum Regulationstherapeuten gehen wir der Wichtigkeit der Mitochondrien auf den Grund, zeigen Ihnen diagnostische und therapeutische Ansätze, die Sie sofort in Ihren Praxisalltag integrieren können.

Teil 2: Donnerstag, 25.01.2024 - Tag 1

10:00 - 13:00
"tune the therapist" - Selbsterfahrung
Besuch der Industrieausstellung

12:00 -13:00
Mittagssnack
Besuch der Industrieausstellung

13:00 - 14:30
Die Welt der Mitochondrien
Dr. med. Siddhartha Popat

14:30 -15:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

15:00 - 15:15
Kleine Auszeit
Helen Mau

15:15 - 16:30
Diagnostik mitochondrialer Störungen
Carsten Jung

16:30 -17:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

17:00 - 17:15
Kleine Auszeit
Helen Mau

17:15 - 18:30
Behandlung mitochondrialer Störungen Teil 1
Dr. med. Siddhartha Popat

18:30 - 19:00
Questions & Answers

ab 19:30 Gemeinsames Abendessen

10:00 -13:00

"tune the therapist" - Selbsterfahrung

Besuch der Industrieausstellung

Header

12:00 -13:00

Mittagssnack

Header

13:00 - 14:30

Die Welt der Mitochondrien

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

14:30 - 15:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung

Cell

15:00 - 15:15

Kleine Auszeit

Helen Mau

Sportwissenschaftlerin und Doktorandin der Deutschen Sporthochschule Köln

15:15 - 16:30

Diagnostik mitochondrialer Störungen

Carsten Jung

Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath, Nürnberg

16:30 - 17:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung


17:00 - 17:15

Kleine Auszeit

Helen Mau

Sportwissenschaftlerin und Doktorandin der Deutschen Sporthochschule Köln

17:15 - 18:30

Behandlung mitochondrialer Störungen Teil 1

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

18:30 - 19:00

Questions & Answers

ab 19:30

Gemeinsames Abendessen

Restaurant Baccara 

Cell

Teil 2: Freitag, 26.01.2024 - Tag 2

08:00 -09:00
"tune the therapist" - Selbsterfahrung
Besuch der Industrieausstellung

09:00 - 10:30
Behandlung mitochondrialer Störungen Teil 2
Carsten Jung

10:30 -11:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

11:00 - 12:30
BHI 2.0 - neue Möglichkeiten der mitochondrialen Labordiagnostik
Dr. Heiko Hofmann

12:30 -14:00
Mittagessen
Besuch der Industrieausstellung

14:00 - 15:30
Acht Wege Ihre Mitochondrien zu schützen
Dr. med. Siddhartha Popat

15:30 -16:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

16:00 - 17:30
Genetische Entgiftungsstörungen
Carsten Jung

17:30 - 18:30
Die powervolle Vagusnervaktivierung durch Hypnose/ Tiefentrance
Helen Mau

ab 19:30 Gemeinsames Abendessen

08:00 -09:00

"tune the therapist" - Selbsterfahrung

Besuch der Industrieausstellung

Header

09:00 - 10:30

Behandlung mitochondrialer Störungen Teil 2

Carsten Jung

Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath, Nürnberg

10:30 - 11:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung

Cell

11:00 - 12:30

BHI 2.0 - neue Möglichkeiten der mitochondrialen Labordiagnostik

Dr. Heiko Hofmann

Abteilungsleitung Außendienst Biovis Diagnostik

12:30 - 14:00

Mittagessen, Besuch der Industrieausstellung

Cell

14:00 - 15:30

Acht Wege Ihre Mitochondrien zu schützen

Dr. med. Siddhartha Popat
1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

15:30 - 16:00

KaffeepauseBesuch der Industrieausstellung

Cell

16:00 - 17:30

Genetische Entgiftungsstörungen

Carsten Jung

Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath, Nürnberg

17:30 - 18:30

Die Optimierung der Zelle durch Bewegung - Hands on

Die powervolle Vagusnervaktivierung durch Hypnose/ Tiefentrance

Helen Mau

Sportwissenschaftlerin und Doktorandin der Deutschen Sporthochschule Köln

ab 19:30

Gemeinsames Abendessen

Restaurant Baccara 

Cell

Teil 2: Samstag, 27.01.2024 - Tag 3

08:00 -09:00 
"tune the therapist" - Selbsterfahrung
Besuch der Industrieausstellung

09:00 - 10:30
Toxine und ihre Auswirkung auf die Mitochondrien
Dr. med. Patrick Assheuer

10:30 -11:00 
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

11:00 - 12:30
Toxine ausleiten aber richtig
Carsten Jung

12:30 -14:00 
Mittagessen
Besuch der Industrieausstellung

14:00 - 15:30
Vom Umgang mit Post/Long Covid
Dr. med. Siddhartha Popat

15:30 -16:15 
Questions & Answers

08:00 -09:00

"tune the therapist" - Selbsterfahrung

Besuch der Industrieausstellung

Header

09:00 - 10:30

Toxine und ihre Auswirkung auf die Mitochondrien

Dr. med. Patrick Assheuer

Facharzt für Innere Medizin, Berlin

10:30 - 11:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung

Cell

11:00 - 12:30

Toxine ausleiten aber richtig

Carsten Jung

Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath, Nürnberg

12:30 - 14:00

Mittagessen, Besuch der Industrieausstellung

Cell

14:00 - 15:30

Der Umgang mit Post/Long Covid

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

15:30 - 16:15

Questions & Answers


PROGRAMM - Teil 3: 18. - 20. April 2024

PROGRAMM -
Teil 3: 18. - 20. April 2024

Der Darm - das Ladekabel der Zellen

Der Darm ist mit seiner Oberfläche von ca. 400 Quadratmetern so groß wie zwei Tennisplätze. In ca. 75 Jahren schleust er knapp 30 Tonnen Nahrung sowie über 50 000 Liter Flüssigkeit durch den Körper und filtert nicht nur lebenswichtige Bestandteile heraus, sondern beherbergt in der Darmflora auch ca. 80 Prozent des Immunsystems. Man sollte also meinen, dass der Darm eines unserer wichtigsten Organe ist. Er beeinflusst sowohl das körperliche als auch seelische Wohlbefinden. Es ist also immens wichtig auf unsere Darmgesundheit zu achten. In Teil 3 der Ausbildung zum Regulationstherapeuten steht der Darm mit all seinen Facetten im Mittelpunkt. Das Leaky Gut Syndrom, die Mikrobiomanalyse sowie neue aber auch bewährte Ansätze der Ernährungsmedizin werden Ihnen praxisnah vermittelt. Zudem wird das Zusammenspiel zwischen den Inhalten der drei Ausbildungsteile erläutert und verständnisvoll zusammengefasst.

Die Abschlussprüfung findet in Form eines Multipe-Choice-Testes statt. DieZertifikatsübergabe wird im Rahmen eines Gala-Dinners im festlichen Ambientebegangen.

Teil 3: Donnerstag, 18.04.2024 - Tag 1

10:00 - 13:00
"tune the therapist" - Selbsterfahrung
Besuch der Industrieausstellung

12:00 -13:00
Mittagssnack
Besuch der Industrieausstellung

13:00 - 14:30
Der Einfluss des Darms auf das VNS
Carsten Jung

14:30 -15:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

15:00 - 15:15
Kleine Auszeit
Dr. med. Claudia Wendt

15:00 - 16:30
Funktionelle Darmdiagnostik
Dr. med. Siddhartha Popat

16:30 -17:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

17:00 - 18:30
Nahrung - Freund oder Feind?
Dr. med. Claudia Wendt,

18:30 - 19:00
Questions & Answers

ab 19:30 Gemeinsames Abendessen

10:00 -13:00

"tune the therapist" - Selbsterfahrung

Besuch der Industrieausstellung

Header

12:00 -13:00

Mittagssnack

Header

13:00 - 14:30

Der Einfluss des Darms auf das VNS

Carsten Jung

Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath, Nürnberg

14:30 - 15:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung

Cell

15:00 - 15:15

Kleine Auszeit

Dr. med. Claudia Wendt

Fachärztin für Innere Medizin, Essen

15:15 - 16:30

Funktionelle Darmdiagnostik

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

16:30 - 17:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung


17:00 - 18:30

Nahrung - Freund oder Feind

Dr. med. Claudia Wendt

Fachärztin für Innere Medizin, Essen

ab 19:30

Gemeinsames Abendessen

Restaurant Baccara 

Cell

Teil 3: Freitag, 19.04.2024 - Tag 2

08:00 -09:00
"tune the therapist" - Selbsterfahrung
Besuch der Industrieausstellung

09:00 - 10:30
Reizdarm - Leaky gut Syndrom
Carsten Jung

10:30 -11:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

11:00 - 12:30
Insulinresistenz - die wahre Pandemie
Dr. med. Siddhartha Popat

12:30 -14:00
Mittagessen
Besuch der Industrieausstellung

14:00 - 15:30
Labordiagnostik bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Dr. med. Siddhartha Popat

15:30 -16:00
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

16:00 - 17:00
Prüfungsvorbereitung
Dr. med. Siddhartha Popat & Carsten Jung

17:00 - 17:30
Pause

17:30 - 18:15
Abschlussprüfung

ab 20:00 Gala Dinner und Zertifikatsverleihung (um festliche Kleidung wird gebeten)

08:00 -09:00

"tune the therapist" - Selbsterfahrung

Besuch der Industrieausstellung

Header

09:00 - 10:30

Reizdarm - Leaky gut Syndrom

Carsten Jung

Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath, Nürnberg

10:30 - 11:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung

Cell

11:00 - 12:30

Insulinresistenz - die wahre Pandemie

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

12:30 - 14:00

Mittagessen, Besuch der Industrieausstellung

Cell

14:00 - 15:30

Labordiagnostik bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef

15:30 - 16:00

KaffeepauseBesuch der Industrieausstellung

Cell

16:00 - 17:00

Prüfungsvorbereitung

Dr. med. Siddhartha Popat & Carsten Jung

17:00 - 17:30

Pause, Besuch der Industrieausstellung

Cell

17:30 - 18:15

Abschlussprüfung

ab 20:00

Gala Dinner und Zertifikatsverleihung (um festliche Kleidung wird gebeten)

Cell

Teil 3: Samstag, 20.04.2024 - Tag 3

08:00 -09:00 
"tune the therapist" - Selbsterfahrung
Besuch der Industrieausstellung

09:00 - 10:30
Immunsymbiose - ein neues Denkmodell Ariane Zappe

10:30 -11:00 
Kaffeepause
Besuch der Industrieausstellung

11:00 - 12:30
Die Weisheit der Zähne
Dr. med. dent. Sandra Umbreit

12:30 -14:00 
Mittagessen
Besuch der Industrieausstellung

14:00 - 14:45
Prüfungsbesprechung
Dr. med. Siddhartha Popat & Carsten Jung

14:45 -15:30 
Der Regulationstherapeut - Zusammenfassung der Ausbildung - wie geht es weiter?
Dr. med. Siddhartha Popat


08:00 -09:00

"tune the therapist" - Selbsterfahrung

Besuch der Industrieausstellung

Header

09:00 - 10:30

Immunsymbiose - ein neues Denkmodell
Ariane Zappe
Heilpraktikerin, Kaufbeuren

10:30 - 11:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung

Cell

11:00 - 12:30

Die Weisheit der Zähne

Dr. med. dent. Sandra Umbreit

Fachärztin für Oralchirurgie, Hamburg

12:30 - 14:00

Mittagessen, Besuch der Industrieausstellung

Cell

14:00 - 14:45

Prüfungsbesprechung

Carsten Jung

Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath, Nürnberg

14:45 - 15:30

Der Regulationstherapeut - Zusammenfassung der Ausbildung - wie geht es weiter?

Dr. med. Siddhartha Popat

1. Vorsitzender, IGAF e.V., Facharzt für Allgemeinmedizin, Bad Honnef




Kostenübersicht

Preis pro Termin: € 1.269,00 inkl. MwSt. 
Bei Buchung aller drei Teile erhalten Sie einen Rabatt von 10%.
Einzelkursbuchungen sind auch möglich. Die chronologische Reihenfolge muss nicht eingehalten werden.

In den o. g. Ausbildungsgebühren ist folgendes beinhaltet:
•Teilnahme an allen Vorträgen
•Teilnahme an "tune the therapist"
•Tagungsunterlagen
•Tagungsgetränke
•Pausenverpflegung mit Getränken und Snacks
•Mittagessen am Donnerstag, Freitag und Samstag inkl. Softdrinks
•Dinner-Buffet am Donnerstag und Freitag inkl. Softdrinks, Wein und Bier

Ihr Mehrwert:
• einen BHI Test von Biovis
• einen Mikrobiom Test von Ganzimmun
• 10% Rabatt bei Buchung aller drei Termine
• persönliche Betreuung und Ansprechpartner vor Ort durch Mitarbeiter der IGAF

Impressionen der Tagungsstätte "auswärts" im Hotel FREIZEIT IN Göttingen

Impressionen der Tagungsstätte "auswärts" im Hotel FREIZEIT IN Göttingen

Das Hotel FREIZEIT IN

VERANSTALTUNGSORT / HOTELÜBERNACHTUNG

HOTEL FREIZEIT IN
Dransfelder Straße 3, 37079 Göttingen
T: +49 551 9001 200 | F: +49 551 9001 100
E: reservierung@freizeit-in.de
www.freizeit-in.de

Wir haben für Sie im Veranstaltungshotel ein Zimmerkontingent für die drei Kurstermine von Donnerstag bis Samstag reserviert.Sie übernachten im Doppelzimmer zur Einzelnutzung ab 119,00 € (19.-21.10.2023) sowie für 139,00 € (25.-27.01.2024 + 18.-20.04.2024) inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffett. (zzgl. evtl. örtliche Steuern)
Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Reservierung unter der Angabe des Stichwortes „IGAF1023“ bzw. "IGAF0124" und "IGAF0424".
Mit Klick auf das jeweilige Stichwort, gelangen Sie direkt zur Buchungsseite des Hotels. (Doppelzimmer können im Kommentarfeld gebucht werden.)
(Zimmerpreise sind bis 6 Wochen vor Kursbeginn gültig)

Vielen Dank an unsere Aussteller die zum Erfolg der Ausbildung beitragen!

Insert Content Template or Symbol
X